Pilgerreise

Pilger stammt von lateinisch peregrinus „in der Fremde sein“ ab. Pilgersmann oder Pilgersfrau bezeichnet eine Person, die aus Glaubensgründen in die Fremde zieht und zumeist eine Wallfahrt oder Wanderung zu einem Pilgerort unternimmt. Neben der körperlichen Ertüchtigung werden Pilgerreisen heute als allgemeine geistliche Vertiefung gesehen. In sich kehren, denken, zu sich kommen, Dankbarkeit empfinden, etwas leisten oder Zeit für sich haben sind die häufigsten Gründe für eine Pilgerreise. Übernachtet wird in Pensionen, Räumen, Herbergen längs der Pilgerwege.
Eine Empfehlung von Claudia Schmalenbach.

Empfohlene Produkte im Online-Shop: Tageswanderungen
Online-Shop
Eine Packliste von Claudia Schmalenbach.
Bekleidung:
  • 1 Paar Wandersocken + 1 Paar leichte Socken für den Abend
  • 2 x Unterwäsche
  • 2 x T-Shirts, 1 Top, 1 Longsleeve, 1 Hemd (je nach Wetter und Region)
  • 1 lange Unterhose fürs Bett oder kalte Wetter, 1 Schlafshirt
  • 1 Zipp off Hose
  • Powerstretch, Fleece und Softshell (je nach Wetter und Region)
  • 1 Paar Badeschlappen, 1 Paar Trekkingsandalen
  • Regenjacke oder Regenponcho
  • Am Körper trägt die Wandersfrau Socken, Unterwäsche, 1 Shirt, Zipp off Hose, Wanderschuhe
Kulturbeutel
  • Zahnbürste,Zahnpasta, Creme, Duschgel, Bürste (Kamm), Alles in kleinem Gebinde aus dem Drogeriemarkt. Bei guter Infrastruktur gibt es überall Nachschub. Das gilt auch für Medikamente. Auf einsamen Wegen evtl. die doppelte Menge.
  • Microfaserhandtuch klein und mittel, Waschkonzentrat
  •  Je 2-3 Schmerztabletten, Blasenpflaster, Tabletten gg. Durchfall, Ohrenstöpsel
Ausrüstung
Bei Fragen zu Wanderungen einfach im Walkabout Bochum vorbeikommen.